Pao de Queijo – glutenfreie Käsebrötchen

Brot ist ein wichtiges Lebensmittel. Das merke ich noch stärker, seitdem ich kein Weizen- und Roggenbrot mehr essen darf. Glutenfreie Käsebrötchen aus Brasilien sind eine leckere Alternative zu dem abgepackten glutenfreien Brot aus dem Supermarkt. Dazu sind sie auch ganz schnell gemacht.

glutenfreie-kaesebroetchen

Gekauftes Brot

Mit der Zunge am Fußknöchel hängend, gehe ich an jeder Bäckerei vorbei und betrachte sehnsüchtig die köstlich duftende Ware im Schaufenster. Die Zöliakie-Diagnose vor neun Jahren hat mein Leben komplett umgekrempelt. Gut schmeckendes Brot ist nicht mehr nur eine Straßenecke entfernt. Abgepacktes glutenfreies Brot ist nicht frisch und schmeckt selten gut, ohne dass es vorher getoastet oder aufgebacken wird. Erst dann wird es im Geschmack und in Textur dem »richtigen« Brot ähnlich. Durch die eigenartige Konsistenz von glutenfreiem Brot aus dem Supermarkt oder der Drogerie ist es auch nicht möglich sich eine Packung für unterwegs zu kaufen, um die Scheiben dann zu belegen oder zu bestreichen. Ohne Toaster oder Backofen könnte man genauso gut an einem Stück Pappe kauen. Selber backen ist die einzige Lösung.

glutenfreie-kaesebrötchen-pao-de-queijo

Glutenfreie Käsebrötchen

Auf einem Street Food Festival im Ehrenfelder »Jack in the Box« fand mein inneres Trüffelschwein glücklicherweise eine weitere Alternative zum eingeschweißten Fabrikbrot. Pao de Queijo – brasilianische glutenfreie Käsebrötchen wurden dort angeboten. Ich war sehr überrascht überhaupt etwas Essbares zu finden. Dementsprechend habe ich mir auch die Backen vollgestopft. Der Teig für die Brötchen beinhaltet Tapiocamehl, welches man total günstig in jedem Asia-Markt bekommt. Für mich ist es jedes Mal ein Highlight, wenn ich neue glutenfreie Esswaren entdecke, schließlich bedeutet das eine weitere Verbesserung der Lebensqualität.

Meine Erfahrungen mit der Suche nach glutenfreien Produkten habe ich auf stadtmagazin.com beschrieben.

Pao de Queijo selber backen

Bei meinem ersten Versuch Pao de Queijo zu backen habe ich mich strikt an eines der Rezepte gehalten, welche es zahlreich im Internet zu finden gibt. Der Teig war sehr fest und die Brötchen nach dem Backen sehr hart. Am nächsten Tag hätte ich damit Fenster einwerfen können. Das war wohl nix! Beim Street Food Festival konnte ich die Herstellung der leckeren Brötchen beobachten und habe gesehen, dass der Teig in etwa die Konsistenz von Pfannkuchenteig haben muss. Um die Brötchen so lecker fluffig zu bekommen, wie ich sie gegessen hatte musste also noch mehr Flüssigkeit dazu.

Rezept für glutenfreie Käsebrötchen

Mein persönliches Rezept für die Pao de Queijo setzt sich demnach wie folgt zusammen:

500 g Tapiocamehl

300 ml Sojamilch (oder auch Kuhmilch)

100 ml Wasser

5 EL Olivenöl

1 TL Salz

2 Eier

200 g geriebener Käse (z. B. Emmentaler, Parmesan, Mozzarella etc.)

Backzeit: 25 Minuten

bowl-tapioca

Das Tapiocamehl in eine Rührschüssel geben. Die Milch mit dem Wasser, Olivenöl und Salz in einen Topf geben und erhitzen. Kurz aufkochen lassen.

pao-ingredient-glutenfreie-kaesebroetchen

Als nächstes wird das Gebräu nach und nach mit dem Tapiocamehl verknetet. Hier wird es manchmal ein bisschen tricky. Je nachdem wie schnell oder wie viel man dazu rührt wird der Teig ziemlich fest oder schon sehr flüssig. Ich finde es nicht schlimm, wenn der Teig etwas flüssiger wird. Dadurch bekommen die Brötchen genau die Textur, die ich gerne mag. Sie ist in etwa vergleichbar mit der von frischen Croissants. Noch etwas klebrig oder »klätschig« von innen. So mag ich die Brötchen besonders gern.

teig-fuer-glutenfreie-kaesebroetchen

Nachdem das Milchgemisch mit dem Mehl verknetet wurde, gebe ich nacheinander die zwei Eier in den Teig und füge dann den geriebenen Käse dazu.

kaese-fuer-glutenfreie-kaesebroetchen

Ich habe mich diesmal für eine Käsevariation aus Emmentaler, Mozzarella und Cheddar entschieden. Natürlich kann man auch ganz nach Geschmack Speckwürfel, Oliven etc. in den Teig geben.

muffintray-glutenfreie-kaesebroetchen

Ich fülle den Teig in eine Muffin-Form und schiebe diese in den Backofen mit einer Ober- und Unterhitze von 170 Grad. Bei dieser Teigmenge erhalte ich zwölf bis vierzehn Käsebrötchen.

fertige-kaesebroetchen

Nach 25 Minuten kommen die leckeren Käsebrötchen aus dem Ofen und landen dann auch ganz schnell in meinen Bauch. Yum!

glutenfreie-kaesbroetchen-auf-dem-tisch

Habt ihr jetzt auch Hunger bekommen? Dann versucht doch mal das Rezept und schreibt mir in den Kommentaren, wie es euch geschmeckt hat.

Bom apetite!

Merken

Merken

Follow:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.